Slider

Save Us - Mona Kasten

Mittwoch, 17. Oktober 2018


Hallöchen, ihr Lieben!
Vor Kurzem habe ich "Save Us" von Mona Kasten gelesen und möchte das Buch heute gerne für euch rezensieren. Hierbei handelt es sich um den dritten Band & somit den Abschluss der Reihe - ich habe mich einerseits unfassbar auf das Buch gefreut, andererseits wollte ich es kaum lesen, weil ich nicht wollte, dass die Reihe endet. Jetzt möchte ich euch von meiner Meinung zu dem Buch berichten.
Wer mag, kann hier gerne meine Rezensionen zu "Save Me" (Band 1) und "Save You" (Band 2) nachlesen.

Außerdem hat der Verlag mir die Freude bereitet und ein Zitat von mir direkt unter den Klappentext des Buches gedruckt - ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich mich gefreut habe! Es ist ein unfassbar schönes Gefühl, in den Buchladen zu gehen und den eigenen Namen auf einem Buch zu finden, und dann auch noch auf so einem tollen! Tausend Dank.









Verlagswebsite: BASTEI LÜBBE LYX*
Genre: New Adult
Altersempfehlung: Ab 14
Seitenzahl: 374
ISBN: 978-3-7363-0671-4
Preis: €12,90






Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören? 

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind …








Wie bereits erwähnt, konnte ich den Erscheinungstermin des Buches kaum Abwarten - habe dann allerdings mit einem lachenden und einem weinenden Auge angefangen, "Save Us" zu lesen, nicht recht wollend, dass diese Reihe endet.
Die Handlung des Buches knüpft am Ende des zweiten Bandes an: Ruby ist verzweifelt und schockiert. Sie wurde von der Schule suspendiert und ihr wird vorgeworfen, eine Affäre mit einem Lehrer gehabt zu haben - und James hat die Fotos auch noch gemacht. "Save Us" handelt davon, wie Ruby und James versuchen, nach all diesen Ereignissen wieder zueinander zu finden und Mortimer Beaufort, James' Vater, der versucht, sich den Beiden in den Weg zu stellen.

Die Geschichte hat mich, wie erwartet, wieder von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen und die Seiten sind regelrecht dahingeflogen. Was ich an den Büchern dieser Reihe liebe, ist, wie viele verschiedene und vielfältige Charaktere Mona Kasten geschaffen hat. Charaktere, die allesamt sehr liebevoll und gut durchdacht sind und trotz ihrer Unterschiede sehr gut miteinander harmonieren. Mit jedem Buch dieser Reihe erzählen mehr Charaktere die Geschichte aus ihrer Perspektive, um die Haupthandlung des Romans zu ergänzen, ganz ohne von ihr abzulenken.
Die Stimmung in dem Buch war überwiegend positiv, es gab nicht viel Drama und oft dachte ich mir "Die Geschichte könnte genauso gut jetzt enden, und alles wäre gut" - an sich nichts Schlechtes, aber manchmal hat mir vereinzelt ein Wenig die Spannung gefehlt. Die fehlende Spannung kam dann aber im letzten Drittel des Buches definitiv wieder auf.
Auch der dritte Band der Reihe hat mir wieder unheimlich gut gefallen - besonders durch die vielen, tollen Charaktere, denen ich beim Lesen deutlich ihre Entwicklung seit Beginn der Reihe angemerkt habe, als wären sie alle Erwachsen geworden.
Mit dem Ausgang der Geschichte bin ich ebenfalls total zufrieden, aber ich bin wirklich traurig, dass diese Reihe nun vorbei ist - Ruby, James, Ember, Lydia und alle weiteren Charaktere haben mich im Laufe der Reihe einfach nur verzaubert und der wunderschöne Schreibstil der Autorin hat dafür gesorgt, dass ich die Bücher nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Zusammenfassend hat mich Mona Kasten nicht nur mit "Save Us", sondern mit der gesamten Reihe überzeugen können. Die Bücher sind vielleicht nicht jedermanns Fall, konnten mich aber mit jeder einzelnen Seite, die ich gelesen habe, begeistern. Ich bin mir sicher, dass jeder Fan von High-Society- und Liebesromanen an dieser Reihe ebenfalls Gefallen finden wird.









"Save Us" ist definitiv ein mehr als gelungener Abschluss dieser wunderschönen Reihe. Besonders die Charaktere und Mona Kastens schöne Art, die Geschichte zu erzählen, haben die Bücher zu etwas ganz besonderem Gemacht und die Charaktere werden mir definitiv fehlen! Leider hat mir zu Beginn des Buches ein Wenig die Spannung gefehlt, ansonsten konnte mich das Buch aber absolut überzeugen.














Buchmesse & HarperCollins Blogger-WG / Werbung

Montag, 8. Oktober 2018


Hey, ihr Lieben :)
Heute kommt mein Infopost für die Frankfurter Buchmesse dieses Jahr - schon wieder ist ein weiteres Jahr vergangen und die Buchmesse steht erneut vor der Tür. 
Dieses Jahr ist die Buchmesse für mich etwas ganz Besonderes: Ich darf zusammen mit zwei weiteren Bloggerinnen in die Blogger-WG vom HarperCollins-Verlag einziehen, darüber und was ich noch so auf der Buchmesse treibe, möchte ich euch in diesem Post berichten.




Vor ein paar Monaten rieselte bei mir eine Einladung in den Briefkasten - Der HarperCollins-Verlag lud mich ein, zusammen mit anderen Bloggerinnen in die HarperCollins Blogger-WG auf der Frankfurter Buchmesse einzuziehen, und jetzt freue ich mich total, euch so von der Messe berichten zu dürfen! Einziehen in die WG werde ich am Mittwoch zusammen mit Charli von Charliszeilen und Sarah von Booksfortea einziehen - berichten werden wir auf unseren Instagram-Kanälen unter den Hashtags #bloggerwg2018 #harpercollinsbloggerwg und #fbm18.


Programm


Für die Buchmesse haben sich HarperCollins und Thalia ein tolles Programm für uns ausgedacht, an dem ich euch natürlich auch teilhaben lassen möchte! Am Mittwochnachmittag werden wir alle gemeinsam anreisen, und ich persönlich werde, denke ich, nicht auf der Buchmesse sein. 

Donnerstag, 11. Oktober 2018: Am Donnerstag habe ich persönlich keine Termine auf der Messe selbst, bin mir also noch nicht sicher, ob ich mich an diesem Tag auf dem Messegelände befinden werde. Nachmittags allerdings gibt es in der Blogger-WG Programm: um 17:30 werden wir ein Interview mit Paula Lambert (ihr kennt sie vielleicht von ihrer eigenen Sendung "Paula Kommt" auf dem Fernsehsender SIXX) führen. Im Fokus steht das neue Digital-Imprint des Verlags, "Club" und gemeinsam mit Paula werden wir über Leidenschaft und Literatur sprechen - also unsere Meinung und Erfahrungen zu Erotik und Sexszenen in Büchern. Wer Lust hat, kann das Interview im Livestream auf der Facebookseite von Mira Taschenbuch mitverfolgen.

Freitag, 12. Oktober 2018: Der Freitag startet uns mit einem Frühstück in der WG, dies werden wir gemeinsam mit der Autorin Jodi Ellen Malpas verbringen - eine tolle Gelegenheit, um alle möglichen Fragen zu stellen, denn so eine Autorin trifft man schließlich nicht jeden Tag! Auch hiervon werde ich berichten. Von PETA wurde ich eingeladen, ihre "Eye To Eye" Virtual-Reality-Kampagne kennenzulernen, dies werde ich um 11 Uhr tun.
von 12:00-13:00 Uhr werde ich auf dem Bloggertreffen von HarperCollins. Ab 14:00 bin ich beim Bastei Lübbe-Verlag bei einem Meet and Greet mit der Autorin April Dawson. Anschließend werde ich mir ein bisschen die Messe anschauen, vielleicht sieht man sich ja?

Samstag, 13. Oktober 2018: Der Samstagmorgen startet auf der Buchmesse für uns mit einer kleinen Führung am Thalia-Stand, wo wir die Gelegenheit haben werden, Fragen zum Thema Buchhandel zu stellen, worauf ich mich schon total freue! Den Rest des Tages werde ich zusammen mit Freunden und anderen Bloggern auf der Messe verbringen und peile auch das Bookstagramtreffen um 16:30 an, Abends geht es zu einem Abschlussdinner zurück in die WG, wo wir über die Themen Schreiben, Autor/in werden und Lektoratsarbeit sprechen werden - eine tolle Gelegenheit!

Sonntag, 14. Oktober 2018: Am Sonntag heißt es Abschied nehmen: Morgens checken wir gemeinsam aus unserem Hotel aus. Ich persönlich habe mich außerdem entschieden, den Sonntag nicht mehr auf der Buchmesse zu verbringen, da bei mir Montags die Schule wieder losgeht und es da noch einiges zu tun gibt... Dann heißt es wieder warten, warten, warten auf die FBM 2019.











Das ist mein Plan für die Frankfurter Buchmesse dieses Jahr, vielleicht läuft man sich ja irgendwie über den Weg? Würde mich auf jeden Fall freuen! Bis dann.












Nicht weg und nicht da

Mittwoch, 19. September 2018

Hallöchen :)
Vor kurzem habe ich "Nicht weg und nicht da" vom Heyne Verlag zugeschickt bekommen. Weil ich in letzter Zeit viel um die Ohren hatte, hat es ein bisschen länger gedauert - heute würde ich das Buch gerne für euch rezensieren. Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!







Verlagswebsite: HEYNE FLIEGT
Seitenzahl: 480
ISBN: 978-3-453-27159-3
Preis: €16,00 (D), €16,50 (A), CHF 22,90






Nach dem Tod ihres Bruders macht Luise einen radikalen Schnitt: Sie trennt sich von ihrem mausgrauen Ich und ihren Haaren. Übrig bleiben drei Millimeter und eine Mauer, hinter die niemand zu blicken vermag. Als Jacob und sie sich begegnen, ist er sofort fasziniert von ihr. Doch Luise hält Abstand. Bis sie an ihrem sechzehnten Geburtstag aus heiterem Himmel eine E-Mail von ihrem toten Bruder bekommt – es ist die erste von vielen. Mit diesen Nachrichten aus der Zwischenwelt und dem verschlossenen Jacob an ihrer Seite gelingt es Luise, inmitten dieser so aufwühlenden wie traurigen Zeit das Glitzern ihres Lebens zu entdecken ...




"Nicht weg und nicht da" war ein Buch, das mich absolut positiv überrascht und begeistert hat. Die Geschichte handelt von Luise, die immer noch unter dem Selbstmord ihres Bruders leidet. Eines Nachmittags trifft sie zufällig auf Jacob, und ist das erste Mal wieder glücklich, denkt das erste mal nicht über das nach, was sich ihr Bruder angetan hat. Dann, an ihrem 16. Geburtstag, erhält sie eine E-Mail von ihrem Bruder, der ihr Helfen will, ihr Leben weiterzuleben.
Der Einstieg in die Geschichte viel mir sehr leicht, da der Schreibstil sehr locker gehalten ist. Man findet direkt in die Geschichte ein, die abwechselnd aus der Sicht von Luise und Jacob erzählt wird - beide haben ihr Päckchen zu tragen und versuchen auf ihre Art und Weise, den Alltag zu meistern.
Beide Charaktere haben mir sehr gut gefallen - Luise, die versucht, in ihrem Leben ohne ihren Bruder klarzukommen und eine lange Trauerphase, sowie Probleme mit ihrer Mutter durchmacht und versucht, ihre Probleme und Emotionen zu unterdrücken. Und Jacob, der ebenfalls unter Ereignissen in seinem Leben leidet. 
Die Geschichte ließ sich sehr flüssig und schnell lesen und war vor allem sehr fesselnd. Zwischen den einzelnen Kapiteln wurden schöne, passende Illustrationen eingefügt - man hat definitiv gemerkt, wie viel Liebe in der Geschichte und der Aufmachung des Buches steckt. 
Mir hat ebenfalls unheimlich gut gefallen, zu beobachten, wie sich die einzelnen Charaktere im Laufe des Buches entwickeln - wie Luise den Tod ihres Bruders verarbeitet und wie sich die Beziehung zwischen den Beiden im Laufe des Romans entwickelt.

Zusammenfassend hat mir "Nicht weg und nicht da" wirklich, wirklich gut gefallen. Ich kann mich noch erinnern, dass mich "Mein bester letzter Sommer" nicht 100%ig überzeugen konnte - ganz anders war es bei "Nicht weg und da". Die Geschichte konnte mich von Anfang an fesseln, die Charaktere und die Storyline haben mir unheimlich gut gefallen. Besonders die E-mails, die Luise von ihrem Bruder erhält, sorgen außerdem für einen gewissen Spannungsfaktor im Laufe der Geschichte. 





"Nicht weg und nicht da" ist ein Buch, das ich jedem empfehlen kann, der gerne traurige und emotionale Geschichten mag, die definitiv für Tiefgang sorgen. Die Geschichte ist sehr liebevoll geschrieben und die Charaktere ebenfalls sehr liebevoll ausgearbeitet. Eine klare Leseempfehlung von mir! Ich vergebe 4,5 von 5 Rosen.



















Buchempfehlungen für Fans von Glamour, Hollywood und Intrigen!

Donnerstag, 23. August 2018


Hallöchen :)
Heute gibt es von mir einen Post, den ich schon seit längerem schreiben will! Wie manche vielleicht schon mitbekommen haben, liebe ich Bücher/Romane, in denen es um Glitzer und Glamour geht - so in Richtung "High Society"-Roman oder "Gossip Girl", wenn ihr versteht, was ich meine!
Genau aus diesem Grund möchte ich euch heute Bücher vorstellen, die all dies beinhalten, vielleicht ist ja was für euch dabei.





Beware That Girl*


Gleich zu Beginn mal ein Buch, welches ein bisschen anders ist, als die Bücher, die ich euch heute noch vorstellen werde: "Beware That Girl". Das Buch spielt zwar auch in der Welt der "Schönen und Reichen",  ist aber keine Liebesgeschichte, sondern ein Thriller mit Psycho-Elementen, der eine total geheimnisvolle Art an sich hat. Wenn ihr also auf der Suche nach einem Buch dieser Art seid, das aber nicht nur eine Liebesgeschichte erzählt, dann ist "Beware That Girl" vielleicht genau das richtige Buch für euch. HIER könnt ihr meine Rezension zu dem Buch lesen!




Famous in Love**


"Famous in Love" ist eine Geschichte, die in diesem Post keinesfalls fehlen darf! Paige, die Protagonistin, wird für die Hauptrolle einer Bestseller-Verfilmung gecastet und von dort an verändert sich ihr gesamtes Leben. Für Fans von Glitzer, Glamour und Intrigen ein absolutes MUSS! Die Geschichte mochte ich unheimlich gerne und freue mich schon total darauf, den zweiten Band bald von seinem Dasein auf meinem SuB zu erlösen. Die erste Staffel der Serie zu "Famous in Love" kann ich euch übrigens auch absolut ans Herz legen!




Beautiful Idols*


Ich LIEBE "Beautiful Idols"! Die Geschichte ist total spannend und rasant erzählt und voller "High Society"-Elemente. Besonders ab dem zweiten Band bekommen die Bücher auch einen mysteriösen Touch und bewegen sich vom Roman immer weiter in Richtung Thriller - die Bücher ließen sich unheimlich gut und schnell lesen, auch die englische Version kann ich euch total empfehlen! Ich hoffe, ich komme bald mal dazu, den dritten Band endlich zu lesen.
HIER findet ihr meine Rezension zu "Beautfiul Idols".





Diamond Sisters*


Die "Diamond Sisters"-Bücher spielen in Las Vegas - einer total interessanten Kulisse! Drei Schwestern finden heraus, dass ihr Vater ein reicher Hotelbesitzer ist und als sie zu ihm ziehen, verändern sich ihre Leben komplett - ein neuer Lebensstil, neue Schule und die Liebe, das alles bleibt Courtney, Peyton und Savannah nicht erspart. Ich mag die "Diamond Sisters" Bücher wirklich unheimlich gerne & kann sie euch nur empfehlen! Auf dem Bild seht ihr allerdings den zweiten Band, da ich irgendwie kein Bild vom ersten mehr habe... HIER kommt ihr zu meiner Rezension zum ersten Band der Reihe!




The Makeup Girl*


Seit ich "The Makeup Girl" gelesen habe ist schon ein bisschen Zeit vergangen, dennoch wollte ich euch das Buch in diesem Post zeigen. "The Makeup Girl" liefert dem Leser/der Leserin Einblicke in das Leben von Makeup-Artists hinter den Kulissen. Wenn ihr euch also für Makeup oder das Visagisten-Dasein interessiert, dann solltet ihr euch dieses Buch vielleicht mal genauer anschauen!
HIER könnt ihr meine Rezension zu "The Makeup Girl" finden.








* Hierbei handelt es sich um Links zur jeweiligen Verlagswebsite,  die ich freiwillig, unentgeldlich und zur Information einfüge.
** Hierbei handelt es sich um einen afiliate Link, also Werbung, für deren Veröffentlichung ich vom Verlag eine Provision für jedes Buch, welches über den Link gekauft wird, erhalte.





Das wars auch schon von mir! Habt ihr weitere Buchempfehlungen dieser Art für mich? Lasst es mich gerne wissen!

















Notizbücher von MyNotes.de

Donnerstag, 16. August 2018


Hallöchen :)
Vor kurzer Zeit wurden mir zwei zuckersüße Notizbücher von MyNotes, einem neuen Imprint vom ArsEdition-Verlag zugeschickt, es handelt sich hierbei um Rezensionsexemplare, die ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, um euch über meine ehrliche Meinung zu berichten.
Heute würde ich euch diese zwei Notizbücher gerne vorstellen! 
Den Link zu den jeweiligen Verlagswebsites findet ihr auf den Überschriften.







"Do all things with Love" Bullet Journal*




Das erste Notizbuch welches ich euch gerne vorstellen würde ist das schwarze Bullet Journal mit dem Aufdruck "Do all things with love". Für all diejenigen unter euch, die auf der Suche nach etwas schlichtem sind, aber doch nicht auf ein bisschen Verzierung verzichten wollen, ist dieses Buch genau richtig! Das Notizbuch ist im DIN A4-Format, also relativ groß und bietet so genügend Platz für alle möglichen Notizen. dadurch, dass das Buch punktkariert ist, könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und das Buch so nutzen/gestalten, wie ihr wollt. Das Buch macht einen absolut hochwertigen Eindruck und gefällt mir wirklich, wirklich gut. Dieses Bullet Journal hat 192 Seiten und kostet 15€. 
So sieht das ganze von innen aus (für eine genauere Ansicht einfach auf das Bild klicken)








"Live the life you love" Fill-in Bullet Journal*




Dieses Bullet Journal ist etwas ganz besonderes. Ich kann gar nicht aufzählen, wie oft ich beim Führen von meinem Bullet Journal schon unmotiviert war... Manchmal klappt einfach nichts so, wie man sich das wünscht, andere BuJo's sind immer wunderschön und manchmal fehlt auch einfach die Zeit. In diesen Fällen ist dieses Notizbuch vielleicht das, was ihr sucht: Das Buch ist von innen bereits im Bullet Journal-Stil vorgefertigt und wartet nur noch darauf, von euch ausgefüllt zu werden. Zeitsparend & idiotensicher. Das Notizbuch ist im DIN A5-Format, hat 128 Seiten und kostet 14€. Hier ein paar Einblicke:




















*Hierbei handelt es sich um Links zur jeweiligen Autorenwebsite,  die ich freiwillig, unentgeldlich und zur Information einfüge.






Das waren auch schon die zwei wunderschönen Notizbücher, die ich euch vorstellen wollte! Vielen Dank an den Verlag, für das Zuschicken der Bücher.














Reisebericht Amerika #1 🌴 Disneyland, Universal Studios, Santa Monica

Samstag, 11. August 2018



Hallöchen :)
Heute mal ein Blogpost, der eigentlich gar nichts mit Büchern zutun hat. In meinen Sommerferien war ich mit meinem Vater zusammen bei unserer Familie in Kalifornien, Amerika und da sich auf Instagram mehrfach ein Blogpost dazu gewünscht wurde, möchte ich euch heute ein bisschen was über den Urlaub erzählen. Da ich vier Wochen lang weg war, und das den Rahmen von einem Post ein bisschen sprengen würde, werden mehrere Teile online kommen.





Unser Hinflug ging am 25. Juni und dauerte ca. 10,5 Stunden, was gerade auch durch die Zeitverschiebung von neun Stunden alles andere als leicht war, da ich im Flieger leider nicht schlafen konnte und es ziemlich schwierig für mich war, nach der Landung noch wach zu bleiben. Wir sind von Frankfurt nach Los Angeles (LAX) geflogen. Danach haben wir unseren Mietwagen abgeholt und sind dann ca. 4 Stunden gefahren, bis wir "zu hause" waren. Die Fahrt war total schön, da die Straße am Meer langging und der Sonnenuntergang einfach wunderschön war, allerdings habe ich es doch nicht geschafft, die ganze Zeit wach zu bleiben und bin dann im Auto eingeschlafen.
Ich habe mir in der ersten Woche leider direkt eine Erkältung eingefangen, dennoch sind wir in dieser Woche noch für ein paar Tage zurück nach Los Angeles gefahren. Donnerstags sind wir früh morgens aufgestanden und haben den Park im Disneyland in Anaheim verbracht. Dort gibt es ja zwei Parks, die wir beide noch am selben Tag erkundet haben - da es schon unser drittes Mal im Disneyland war, war die Situation ziemlich entspannt, weil wir die meisten Attraktionen sowieso bereits kannten. Der Tag war wirklich wunderschön, und am nächsten Morgen ging es direkt früh weiter zu den Universal Studios. Was mich an den Universal Studios besonders begeistert hat, ist, dass sie gleichzeitig ein Freizeitpark und richtige Studios sind, das heißt, man kann auch eine Tram-Tour durch die Sets machen, was mein absolutes Highlight an dem Tag war! Auch die "Wizarding World of Harry Potter", inklusive der Winkelgasse und Butterbier durfte an dem Tag nicht fehlen und war ein unglaublich schönes Erlebnis!
Bevor es am nächsten Tag wieder "heim" ging, haben wir einen Halt in Santa Monica gemacht um dort ein bisschen Shoppen zu gehen und den Pier entlang zu laufen, Santa Monica ist wirklich unglaublich schön!
Das war auch schon der erste Teil meines Reiseberichts, Fortsetzung folgt! :D


Der wunderschöne Sonnenuntergang auf dem Heimweg.

Das berühmte Disney-Schloss im Disneyland

Die Achterbahn am "Pixar Pier" im "California Adventure Park"

Auch ein Bild vor dem "Universal Studio"-Brunnen durfte nicht fehlen.

Die "Wizarding World of Harry Potter" war eines meiner Highlights an dem Tag!

Wer errät welches Set wir bei der Tour durch die Studios gesehen haben?

Ein Blick auf den Strand und den Santa Monica Pier

Shopping in Santa Monica.
















Sternensturm

Montag, 6. August 2018


Hallöchen :)
Heute würde ich gerne "Sternensturm" von Alana Falk für euch rezensieren - vielen Dank für das Rezensionsexemplar, liebe Alana! 






Verlagswebsite: ARENA VERLAG*
Altersempfehlung: Ab 14 Jahren
Seitenzahl: 384
ISBN: 978-3-401-60290-5
Preis: €16,99 (D), €17,50 (A)






Es ist der größte Moment in Lilianas Leben und sie fürchtet ihn genauso sehr, wie sie ihn herbeisehnt. Endlich soll sie in die Gemeinschaft des Hohen Rates aufgenommen und mit ihrer Quelle verbunden werden. Denn jeder Magier braucht eine menschliche Energiequelle, um zaubern zu können. Doch es ist ausgerechnet Chris, der Liliana zugeordnet wird. Chris, der sich der Gemeinschaft verweigert und dessen früherer Magier auf ungeklärte Weise ums Leben kam. In seinen Augen sieht Liliana nichts als Hass. Es beleibt nicht viel Zeit, um sein Vertrauen zu gewinnen, denn in den Tiefen unter Neuseeland braut sich eine schreckliche Katastrophe zusammen und nur Liliana und Chris können sie aufhalten. 





Da es wirklich sehr schwierig ist, den Inhalt der Geschichte in eigene Worte zu fassen, ohne zu spoilern, werde ich an dieser Stelle darauf verzichten, wie gewohnt den Inhalt selbst nochmal wiederzugeben.
Ich fand den Einstieg in die Geschichte sehr abrupt und ein bisschen kompliziert: als Leserin wurde mir zu Beginn des Buches nicht viel erklärt, noch dazu wird die Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt, wovon im Klappentext gar nicht die Rede war, auch dass die einzelnen Perspektiven am Kapitelanfang nicht gekennzeichnet wurden, hat mir den Einstieg nicht unbedingt einfach gemacht.
Ich habe bestimmt 100 Seiten gebraucht, um zu verstehen, was ich lese - zumal es sich bei "Sternensturm" ja auch um einen Fantasyroman handelt, also ein Buch mit vielen fantastischen, magischen Aspekten, die dem Leser/der Leserin aber kaum eingeleitet wurden.
Davon abgesehen hat mir der Schreibstil der Autorin wirklich gut gefallen, auch mochte ich die  Vielfalt der verschiedenen Charaktere und das Setting der Geschichte. Die fantastischen Aspekte fand ich ebenfalls total interessant,  weshalb ich das Buch gerne gelesen und die Handlung der Geschichte weiter verfolgt habe.


Wie bereits erwähnt hat mir die Geschichte an sich also wirklich gut gefallen, nur hat die Tatsache, dass die Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt wurde, mich wirklich lange verwirrt - bis zur Auflösung am Ende, um genau zu sein. 
Ich mochte die Spannung, die im Laufe der Geschichte aufgekommen ist, zusammen mit der magischen Welt, die die Autorin in dieses Buch eingebaut hat - ich glaube, dass das Einzige "Problem" an dem Buch ist, dass in der Umsetzung nicht alles so gut geklappt hat. Die Idee mit den zwei Perspektiven ergibt rückblickend natürlich Sinn, hat aber für wirklich große Verwirrung gesorgt, auch hat der plötzliche, uneingeleitete Einstieg in "Sternensturm" es mir schwer gemacht, mich Anfangs in dem Buch zurechtzufinden, was dann aber allmählich immer und immer besser wurde und letztendlich würde ich sagen, dass mir "Sternensturm" gut gefallen hat - ich bin gespannt auf Band 2!






Letztendlich hat mir "Sternensturm" von Alana Falk gut gefallen. Manches an der Umsetzung des Buches war ein wenig "holprig", dennoch konnte mich die Geschichte fesseln - die Ausarbeitung der Magie in dem Buch, der Schreibstil und die Charaktere haben mir gut gefallen!
Ich bin gespannt auf die Fortsetzung und optimistisch, dass mir der zweite Band bestimmt noch besser gefallen wird.








* Hierbei handelt es sich um Links zur jeweiligen Verlagswebsite,  die ich freiwillig, unentgeldlich und zur Information einfüge.















CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan