Slider

Messebericht FBM 2018 / Blogger WG, Frühstück mit einer Bestsellerautorin... (Werbung)

Dienstag, 23. Oktober 2018


Hey ihr :)
Die Buchmesse ist jetzt auch schon wieder mehr als eine Woche rum und bevor ich all die Details schon wieder vergesse, wollte ich heute meinen Messebericht für euch schreiben! Ich war "nur" Freitag und Samstag auf der Messe selbst, wurde aber von HarperCollins eingeladen, von Mittwoch bis Sonntagmorgen in eine Blogger-WG zusammen mit zwei weiteren, tollen Bloggerinnen zu ziehen. Der HarperCollins hat uns total tolle Veranstaltungen ermöglicht, von denen ich euch heute zusammen mit all dem, was ich sonst so auf der Messe erlebt habe, berichten möchte.





Mittwoch & Donnerstag

Mittwochs haben wir zusammen die WG, also ein Apartment in einem Hotel in Frankfurt bezogen. Wir haben den Rest des Tages damit verbracht, unsere Zimmer und das Hotel zu erkunden, haben Abends Essen bestellt und uns ganz ganz viel unterhalten, da wir uns auf Anhieb alle total gut verstanden haben! Außerdem haben uns auf unseren Betten noch Goodies vom Verlag und Thalia erwartet, über die wir uns unheimlich gefreut haben! Darunter war beispielsweise auch ein Tolino, den jede von uns bekommen hat - die Freude war riesengroß und ich kann es kaum abwarten, mein erstes e-book zu lesen. Den Donnerstag in Frankfurt habe ich genutzt, um endlich mal wieder eine gute Freundin von mir zu treffen, in der Zeit waren meine Mitbewohnerinnen aus der WG das erste Mal auf der Messe. Nachmittags ging es dann zurück in die WG, wo wir einen Livestream machten, in dem wir mit Paula Lambert über Erotik- und Liebesszenen in Büchern sprachen. Ich muss ehrlich sagen, ich war davor ziemlich aufgeregt und hatte Angst, dass das alles irgendwie "peinlich" werden würde, im Endeffekt war es einfach nur lustig und total interessant, was Paula so zu erzählen hatte! Darüber hinaus ist sie eine unglaublich beeindruckende Persönlichkeit und ich bin total dankbar, dass ich die Gelegenheit hatte, sie zu treffen! Zu dem Interview durften wir übrigens auch Gäste mitbringen und ich hatte die Gelegenheit, endlich Josi von @neomiscrazyworld wieder zu treffen, was mich riesig gefreut hat, da wir eigentlich nicht weit von einander entfernt wohnen, es aber einfach nie auf die Reihe bekommen, uns zu treffen.






Freitag

Der Freitagmorgen startete für uns mit Frühstück im Apartment und einem Besuch von Jodi Ellen Malpas und ihrer Assistentin. Beim Frühstücken hatten wir die Gelegenheit, uns mit den Beiden über alles mögliche zu unterhalten, was ziemlich spannend war! Wie manche von euch vielleicht mitbekommen haben, habe ich eines ihrer Bücher bisher gelesen und war absolut nicht überzeugt. Obwohl ich Angst hatte, dass es unangenehm werden könnte, wenn sie mich fragen würde, ob ich eines ihrer Bücher bereits gelesen hätte, wurde ich positiv überrascht! Sie war total interessiert an meiner Meinung, wirkte auch keinesfalls beleidigt und hat mir anschließend ihren "Standpunkt" erklärt, was mir geholfen hat, die Handlung des Buches ein bisschen nachzuvollziehen. Ich habe mich deshalb auch entschieden, dem zweiten Band nochmal eine Chance zu geben!
Anschließend fuhren wir dann alle zusammen zur Messe, wo ich auch gleich meinen ersten Termin hatte. Ich wurde von PETA eingeladen, ihre neue Virtual-Reality-Kampagne "Eye to Eye" auszuprobieren! Dabei unterhielt ich mich mit einem Hasen über sein Leben, Tierschutz und seine Vorstellung von Freiheit. Ich war vorher ziemlich nervös und hatte Angst, in dem Gespräch "beschuldigt" zu werden, da ich persönlich (noch) nicht auf Fleisch und tierische Produkte verzichte. Allerdings wurde ich absolut positiv überrascht: Es ging einfach nur darum, dem Thema Tierschutz aufmerksam zu machen und die Menschen "anzustupsen", ihr eigenes Verhalten diesbezüglich zu überdenken. Das Gespräch mit dem Hasen selbst war total rührend und ein wirklich tolles Erlebnis! Anschließend ging es auf das Bloggertreffen von HarperCollins, wo uns die tollen Verlagsvorschauen des vorgestellt wurden, die ich am liebsten alle jetzt gleich lesen würde und im Anschluss daran durfte ich bei Bastei Lübbe an einem Meet and Greet mit April Dawson teilnehmen, die uns ihr neustes Buch "Still broken" vorstellte und signierte, eine wirklich tolle Gelegenheit. 
Den restlichen Freitag habe ich dann damit verbracht, mir die Messe genauer anzuschauen, wobei mir auch schon ein paar Menschen über den Weg gelaufen sind, darunter Anabelle von @Stehlblueten,  Michelle von @madamescozycorner oder Sabrina von @bees_bookworld, mit der Sarah von @booksfortea abends noch zusammen essen waren. 





Samstag

Am Samstag starteten wir ebenfalls schon früh auf der Buchmesse. Dort wurden wir zuerst am Thalia-Stand herumgeführt, machten unsere eigenen Lesezeichen und danach schaute ich mir abwechselnd mit bookstagram/buchblogger-Freunden (u.A. Nils von @bunteschwarzweisswelt), mit denen ich auch bei der Signierstunde von Laura Kneidl war, und meinem Freund die Buchmesse an. Nachmittags ging es, wie jedes Jahr, auf das Bookstagram-Treffen und es war einfach toll, mal wieder zu sehen, wie die Community im Laufe des letzten Jahres gewachsen ist, und alle möglichen Menschen wiederzusehen! Als wir dann Abends zurück ins Hotel kamen, hatten wir kurz Zeit um nochmal ein bisschen Kraft zu tanken und zu quatschen, danach gingen wir zusammen mit Jenny, unser lieben "Betreuerin" vom HarperCollins-Verlag, einer Lektorin und zwei Autorinnen des Verlages essen. Das Essen war unheimlich lecker und darüber hinaus habe ich den Austausch mit den Anderen total genossen, so einen Einblick ins Verlagsleben oder in den Autoren- bzw. Lektorenberuf bekommt man schließlich nicht jeden Tag! 
Danach haben wir dann noch begonnen, unsere Sachen zusammenzupacken, da es für uns alle Sonntagmorgens nach Hause ging, danach sind wir auch schon alle todmüde in unsere Betten gefallen. Sonntagmorgens sprachen wir dann nochmal gemeinsam über unsere persönlichen Messehighlights, verabschiedeten uns und traten unseren Heimweg an.











Das war auch schon meine Buchmesse 2018! Die Zeit ging mal wieder unheimlich schnell rum und ich möchte mich noch einmal ganz, ganz doll bei all denen bedanken, die die Messe zu etwas ganz Besonderem gemacht haben, darunter die lieben "Buchmenschen", die mir über den Weg gelaufen sind und natürlich den HarperCollins-Verlag, der die Messe wirklich unvergesslich gemacht hat. Tausend Dank & bis nächstes Jahr!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan