Die Rote Königin - Victoria Aveyard ♥

Hallöchen! :) Heute würde ich gerne "Die Rote Königin" von Victoria Aveyard für euch Rezensieren, kennt jemand von euch das Buch schon? 
Da Band eins ja auch vor kurzem erschienen ist, entschied ich, Band eins endlich mal vom SuB zu erlösen und hier kommt meine Rezension dazu! ♥




Verlagswebsite: CARLSEN VERLAG
Format: Hardcover
Seitenzahl: 512
ISBN: 978-3-551-58326-0
Preis: €19,99 [D], €20,60 [A]



Rot oder Silber - Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben - und ihr Herz! Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Viktoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse und jede Schattierung dazwischen.



Gott sei Dank habe ich dieses Buch endlich in die Hand genommen und gelesen! Bei der Letzten FBM im Oktober habe ich es mir gekauft, um es von der Autorin signieren zu lassen und seitdem hat es dann bei mir auf dem SuB gelegen - warum eigentlich? Wirklich JEDER hat mir dieses Buch ans Herz gelegt, doch trotzdem hatte ich es nie in die Hand genommen und gelesen - bis jetzt.
Gleich nach den ersten zwei bis drei Seiten war ich total in den Bann der Geschichte gezogen und mehr als verzaubert von dem wunderschönen und bildlichen Schreibstil der Autorin. 

Die Geschichte Handelt von Mare, welche ihren Lebensunterhalt bisher mit dem stehlen von Dingen verdient hat, denn sie ist nur eine Rote. Ihr Blut ist Rot und nicht Silbern, wie das der Adligen und deshalb ist sie per Definition nichts wert, sie ist bürgerlich. Doch dann auf einmal trifft sie Cal und alles beginnt, sich zu verändern: Mare bekommt einen Arbeitsplatz im Palast und plötzlich kommt ans Licht, dass sie nicht einfach eine Rote ist: Sie hat eine Fähigkeit und Rote haben keine Fähigkeiten. Plötzlich findet sie sich in einem Netz aus Lügen und Intrigen wieder und muss sich entscheiden, welches Leben sie führen will.

Der Schreibstil hat mich, wie bereits erwähnt, direkt in den Bann der Geschichte gezogen und verhindert, dass ich das Buch so schnell wieder aus der Hand legen konnte. Die von der Autorin geschaffene Welt und der Handlungsort des Buches wurden in wunderschön schillernden Farben und Bildern beschrieben und haben mich wirklich fasziniert. 
Mare ist eine unglaubliche starke Protagonistin, die ihre Stärken und Schwächen kennt und sich stets unter Kontrolle hat. Sie Träumt nicht nur, sie ist auch bereit, für ihre Wünsche und Träume zu kämpfen und das hat mich wirklich beeindruckt. Allerdings konnte man ihren Gedanken und Handlungen im Verlauf der Geschichte manchmal nicht mehr ganz folgen, weil man als Leser nicht diesen tiefen Einblick in ihren Kopf bekommen hat, aber dennoch an ihren Gedanken teilhaben konnte. Durchgehend beeindruckt hat mich allerdings, wie die Protagonistin trotz all der vielen schrecklichen und verletzenden Ereignisse der Geschichte immer ihre eigenen Entscheidungen getroffen und niemals aufgegeben hat. 

Die Gesamte Grundidee mit den zwei "Schichten/Klassen/whatever" hat mir sehr sehr gut gefallen und die Fähigkeiten, welche die Autorin den Silbernen verliehen hat, haben mich beim lesen wirklich fasziniert und dem Buch nicht nur einen sehr dystopischen, sondern auch fantastischen Touch gegeben, der mich durchgehend gefesselt hat. Manchmal hat mir ein Wenig der Rote Faden in diesem Buch gefehlt, einfach weil ich stets nur erahnen konnte, wohin sich die Geschichte entwickeln wird und auch die "Verschlossenheit" der Protagonistin dies lediglich unterstrichen hat. 




Der bildliche Schreibstil und die wunderschön ausgeschmückte Welt in diesem Buch haben mich beim Lesen fasziniert und wirklich in ihren Bann gezogen. Ich habe es wirklich bereut, dieses Buch nicht früher in die Hand genommen zu haben, denn hier ist der Hype mehr als nur nachvollziehbar!
Eine wirklich schöne Geschichte, bei der die 500 Seiten nur so verfliegen. Eine Rose Abzug gibt es, weil mich der manchmal fehlende rote Faden ab und zu leicht gestört hat, ich manche Handlungen der Protagonistin nicht durchblicken konnte und gerne noch Luft nach oben für Band zwei lassen würde, der gleich als nächstes von mir verschlungen wird!











2 Kommentare:

  1. Ich liebe Die Rote Königin!
    Allerdings habe ich es auf Englisch gelesen, weil ich persönlich das Deutsche Cover gar nicht mag. Bald werde ich mir auch das zweite (auf Englisch :) ) besorgen!
    Alles Liebe, Jacqueline.
    dietagtraeumerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah das ist schöne Rezi über "Die Rote Königin" du geschrieben hast.
    Ich habe das Buch auch durch gelesen / gehört. Ich mag dieses Buch sehr.
    Wenn du willst kannst gerne meine Rezi auch lesen.
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2016/11/die-farben-des-blutes-die-rote-konigin.html

    LG
    Barbara
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

 

Follower