Slider

Ein anderes Paradies - Chelsey Philpot ♥

Sonntag, 17. Januar 2016

Hey ihr, 
ich melde mich auch mal wieder :D
heute mit einer Rezension zu 'Ein anderes Paradies' von Chelsey Philpot aus dem Carlsen-Verlag, vielen, vielen Lieben Dank für dieses tolle Rezensionsexemplar! ♥




Verlagswebsite: CARLSEN
Fassung: Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 400
ISBN: 978-3-551-58345-1
Preis: €19,99 [D], €20,60 [A]




Zusammen gegen den Rest der Welt, so lautet ihr Motto: Seit Charlotte im Internat St. Anne’s die schillernde Julia Buchanan kennengelernt hat, steht sie vollkommen unter ihrem Bann. Bald lernt Charlotte auch Julias Bruder Sebastian und den Rest der Familie kennen und taucht in eine für sie neue Welt ein: mondäne Partys, ein Sommeranwesen am Atlantik, Ruderregatten. Unausweichlich verliebt sie sich nicht nur in Sebastian, sondern in die ganze Familie, und möchte unbedingt dazugehören – doch die glückliche Fassade trügt …




In Ein anderes Paradies geht es um Charlie. Charlie lernt in ihrer Internatsschule die die aufgeweckte und besondere Julia Buchanan kennen, und später lernt sie auch noch deren Familie kennen. Eine Familie, die Charlie fasziniert und anzieht, berauscht von dem Flair verändert sich kurzerhand Charlies ganzes Leben, und neben Julia als bester Freundin, lernt Charlie auch bald Julias Bruder Sebastian kennen, und sie fühlt sich immer mehr angezogen von dem berauschend schillernden Leben der Buchanans. 

Charlie und Julia werden schnell beste Freunde, vollkommen unzertrennlich. Charlie stellt ihr komplettes Leben um, um für Julia da zu sein und merkt später, welch eine Verantwortung sie doch tatsächlich für Julia trägt, als die dunkelsten Geheimnisse ans Licht kommen...

Zu Beginn wusste ich nicht recht, was ich von diesem Buch erwarten, bzw. mir unter dem, was der Klappentext versprach, vorstellen sollte. Eine atemberaubende Liebesgeschichte? ein herzzerbrechendes Drama? Ein sommerlicher Jugendroman? Eine leichte Geschichte für zwischendurch? Keine Ahnung.
Doch im Verlauf der Geschichte wurde mir immer wieder klar, dass sich Spannung aufbaute, wie Gewitter über dem salzigen Wasser des Meeres und der Kalten Meerluft. Die anfänglich Singsang-artige Erzählweise des Romans wurde langsam immer ernster und ernster und obwohl die Geschichte sich so dermaßen leicht anfühlte, hinterließ sie doch einen schweren Eindruck mit ernster Thematik. 

Charlie war eine recht einfach gestrickte Figur, zu der die schillernde und einzigartige Julia einen starken, aber trotzdem nahezu perfekten Kontrast gebildet hat, denn so hinterließen die Figuren bei mir genau den Eindruck, mit dem sie beschrieben wurden. 

Man fühlte mit Charlie, welche das atemberaubende Leben der Buchanan wie ein euphorisches Kleinkind kennen lernte. Bereit, sich neu zu erfinden. Doch ebenso fühlte man mit Charlie, als sie den Druck von eben diesem Leben auf den Schultern lasten spürte. 

Der Schreibstil war recht einfach, aber trotzdem nicht spielerisch leicht. Man merkte, dass die Geschichte keine leichte Sommergeschichte ist, sondern wirklich eine dramatische Geschichte mit Nachdruck erzählt wird. Wer sich darunter nichts vorstellen kann: Die Geschichte fühlt sich so an, als würde sich an einem kühlen Sommerabend ein Unwetter zusammenbrauen. Andere Geschichten erzählen von der warmen Sommerluft und der Sonne am Strand, doch diese nicht.
Wem 'Solange wir lügen' gefallen hat, dem wird auch diese Geschichte hier gefallen!




Was ich an dieser Geschichte geliebt habe? Das Lesegefühl, die Emotionen und all die schillernden Charaktere un Figuren, die sich von den Seiten abgehoben und eingebrannt haben. Eine Geschichte, die sich auf der letzten Seite anfühlt, als würde dir Jemand ein Stück Leben entreißen und eine Geschichte, die auf eine leichte Art und Weise ein dafür umso schwereres Thema behandelt.
4,5 von 5 Rosen, einfach weil mein Bauchgefühl mir das so diktiert. 





Liebst, Sarah ♥








Kommentare:

  1. Hallo Sarah,
    ich folge dir schon länger über Instagram
    und habe jetzt endlich zu deinem Blog gefunden. :D
    Ich bleibe gleich als Leserin hier. :)
    Nun aber zur Rezension: Sie war echt klasse!
    Ich hatte das Buch bisher gar nicht auf der Rechnung,
    aber ich werde es mir definitiv mal näher anschauen.

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
  2. Hey Sarah,
    ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und bin gleich mal als Leser da geblieben. Sehr schön hast du´s hier! :) Und die Rezension ist auch super, ich gehe gefühlt tausendmal in der Buchhandlung an dem Buch vorbei. Das nächste mal werde ich es mir mal genauer anschauen. :)

    Liebste Grüße,
    Julia <3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, auf meinem Blog läuft noch bis zum 29.02 ein Gewinnspiel, schau doch mal vorbei, ich würde mich sehr freuen.

    Liebe Grüße Pierre

    AntwortenLöschen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan