The Book of List ~ Grimms Magical Items {Mangarezension} ♥

Hallööööchen :)
Heute möchte ich euch das erste Mal in der gesamten Historie dieses Blogs ein Manga vorstellen, ich hoffe das spricht euch irgendwie an, denn auch wenn Mangas echt nicht euer Ding sind, könnte dieser Manga etwas für euch sein, bei mir war es zumindest so, also vielleicht wollt ihr euch die Rezension ja einfach mal durchlesen.
Vielen Dank an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar!



Band 1 einer Reihe
Verlagswebsite: CARLSEN (MANGA)
Seitenzahl: 192
ISBN: 978-3-551-77539-9
Preis: €6,95 [D], €7.20 [A]




»Unter den vielen Dingen, die uns im Leben umgeben, gibt es einige mit Kräften, die außerhalb unserer Auffassungsgabe liegen.«
Der antriebslose Highschoolschüler Akitsune gerät in die Welt der Grimmschen magischen Gegenstände, als er dem Mädchen List hilft, ihre Tasche aus der Gepäckablage zu heben. Er kommt zufällig in den Besitz einer Armbanduhr, die Dinge in ihren Zustand von vor 24 Stunden zurückversetzen kann. Die Uhr mit Namen »Aschenputtel« verschmilzt mit ihm und er wird über Nacht zum Gejagten. 




Eigentlich bin ich wirklich kein begeisterter Manga-Leser. Vor ein oder zwei Jahren hatte ich mal eine Phase, in der ich gerne Mangas gelesen habe, diese Phase habe ich dann aber auch schnell hinter mich gebracht.Vor Kurzem packte mich dann aber unter Einfluss meiner Freunde das Fieber, und ich durchstöberte kurzerhand das Internet nach Mangas, die meinem Geschmack entsprechen könnten. Auf der Website von Carlsen Manga stieß ich dann auf diesen hübschen Manga, in dem es um Akitsune geht, welcher aufgrund einer Verwechslung eine Uhr mit den magischen Fähigkeiten findet, die Zeit um 24 Stunden zurückzudrehen. Die Uhr trägt den Namen 'Aschenputtel'. Kurzerhand gerät er mit der Uhr auch schon in Schwierigkeiten, doch als List - die eigentliche Besitzerin der Uhr - ihn findet und ihm aus der Brenzligen Situation hilft, schweißt sich die Uhr regelrecht in sein Handgelenk, und so begleitet Akitsune List dann, und ein Magisches Abenteuer auf der Suche nach den weiteren märchenhaften Gegenständen beginnt.

Ich muss ja anmerken, dass ich das Geschlecht der/des Mangakas (Zeichner bzw. Autor/in) weder dem Buch noch dem Internet nicht entnehmen konnte, also nehmt mir das bitte nicht übel :)
Izuco Fujiyas Zeichenstil hat mir sehr gefallen. Im Prolog des Mangas ist der Zeichenstil sehr detailliert und voller Tiefen und Schatten, und wirkt im vergleich zu dem typischen Manga-Stil sehr zart, durch die Weichzeichner-Elemente. Dass man diesen Stil im Manga selbst nicht beibehalten kann, war mir klar. Das würde auf die Dauer einfach viel zu aufwändig werden. Aber der Prolog hat mich auf jeden Fall schon Mal richtig heiß auf die Story gemacht!

Es viel mir ziemlich leicht, in die Geschichte hineinzukommen und mich einzufinden, da dieser Manga irgendwie nicht so auf 'Eigenartig' war, wie andere Mangas die ich schon gelesen habe. In die Geschichte konnte ich mich auch gut einfinden, obwohl ich kein großer Fan von Mangas bin, denn die Thematik die sich auf Grimm's Märchen bezieht ist ja auch relativ europäisch, bzw. jeder von uns kennt diese Märchen (Okay gut nicht alle Märchen, aber ihr wisst alle was Grimm's Märchen sind, davon gehe ich mal aus :) ). Da ich persönlich ein großer Fan von Märchen bin, hat mir die Geschichte sehr gefallen und ich empfand auch dass die Idee, sich anstatt von Japanischen bzw. Asiatischen Sagen auf Märchen zu beziehen, die überall auf der Welt bekannt sind, diesen Manga ein wenig lesbarer für 'Manga-Neulinge' macht. Auch war die Geschichte für mich durchgängig nachvollziehbar und verständlich und ich hatte nie das Gefühl bzw. das Bedürfnis, zurückzublättern und die vorherigen Seiten erneut lesen zu müssen, um der Geschichte folgen zu können, denn die Geschichte war klar nachvollziehbar und leicht zu verfolgen. 

Der Magische Touch den die Geschichte durch die Märchen und deren magischen Gegenstände an sich hatte, hat den Leser gefesselt und schnell in die Geschichte hineingezogen und ich bin wirklich gespannt, wie die 'The Book of List - Grimm's Magical Items' Reihe weitergeht, denn Band eins hat sich einfach vieeeeeel zu schnell weggelesen! 




The Book of List 1 hat mich wirklich verzaubert und in den Bann der Geschichte gezogen, denn die überall bekannten Märchen machen diesen Manga wirklich für (fast) jeden lesbar!
Trotzdem bekommt dieser Manga von mir nicht 5 Rosen, denn man muss ja auch noch Luft nach oben für die nächsten Bände lassen :)
Obwohl ich wirklich kein Manga-Leser bin, hat mir dieser Manga sehr sehr gut gefallen und ich kann ihm jedem von euch ans Herz legen, der sich für Grimms Märchen begeistern lässt!









0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Follower