Slider

Die Rebellion der Maddie Freeman 1,2&3 - Katie Kacvinsky {Reihenrezension} ♥

Samstag, 22. August 2015

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch allen :)
Heute möchte ich euch eine ganze Reihe vorstellen, die viele von euch bestimmt irgendwoher kennen: Die Maddie Freeman-Reihe von Katie Kacvinsky!
Die Maddie-Freeman-Reihe war eine meiner ersten richtigen Buchreihen. Damit ist nicht gemeint dass ich damit lesen gelernt habe oder so, aber damit habe ich das Lesen zu lieben gelernt.
Vielen dank an den Bastei Lübbe Boje Verlag für das Zusenden von Band 3 :)
Ich werde mir beste Mühe geben, euch nicht zu Spoilern, aber falls sich hier doch der ein oder andere Spoiler hineinschleichen sollte, werde ich ihn euch kennzeichnen.
Wenn ihr die Reihe nicht gelesen habt, solltet ihr aufpassen, wenn ich über Band 2 & 3 Rede, denn da ist es schwer, komplett ohne Spoiler zu rezensieren ♥

Und Btw, danke an Jule //MISSFOXYREADS// für die unglaublich süßen Wertungsbildchen und 'Überschrift-Grafiken, die sind so unendlich süß! 



Verlagswebsite: BASTEI LÜBBE BOJE
Band 1:
Seitenzahl: 368
ISBN: 978-3-414-82300-7
Preis: HC 15,99€ TB 8,99€
Band 2:
Seitenzahl: 381
ISBN: 978-3-414-82338-0
Preis: HC 15,99€ TB 8,99€
Band 3:
Seitenzahl: 368
ISBN: 978-3-414-82433-2
Preis: HC 15,99




(Hier habe ich nur den Inhalt von Band eins eingefügt, weil es so einfach am meisten Sinn macht ;D )

Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen – das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin – für den nur das wahre Leben offline zählt.
Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben – und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?





Ich kann mich noch genau erinnern wie ich mir Maddie Freeman 1 im Erscheinungsjahr zu Nikolaus gewünscht habe, und wie sauer meine Schwester damals auf mich war, weil sie die Leseratte in unsere Familie war und ich so gut wie nie gelesen Habe. Sie hatte ewig überlegt sich Maddie Freeman zu kaufen und ins Regal zu stellen, und dann bekam ich es als Nikolausgeschenk. Tja, dumm gelaufen, Schwesterherz ;) . Jedenfalls konnte ich mich so schnell nicht überwinden, es zu lesen, weil lesen ja eigentlich gar nicht mein Ding war. Also haben wir uns erstmal darauf geeinigt, dass es in ihrem Regal stehen darf. Als ich ein paar Monate später dann krank war und nicht in die Schule gehen konnte, entschied ich mich, Maddie Freeman eine Chance zu geben. Ich hab es regelrecht verschlungen. Ich weiß noch, wie ich ein Wenig später eine Buchpräsentation darüber im Deutschunterricht gehalten habe, in der 6. Klasse war das. Auf die Präsentation habe ich übrigens eine Eins bekommen :D. Ich weiß noch genau, dass ich es an dem Buch so geliebt habe, dass Maddie so voller Energie und Widerstand war. Dass Maddie nie emotionslos oder Kalt war weil Maddie nie aufgehört hat zu kämpfen. Kämpfen für die Menschlichkeit und gegen die Technik.

Maddie lebt in einer modernen Welt der Zukunft - wie so oft in Dystopien. In dieser Welt spielt sich alles digital ab. Schule, Arbeit, Hobbies, Freunde. Alles. Maddie ist digital aufgewachsen, ihr Vater ist Gründer der Digital School. Doch irgendwie ist Maddie trotzdem eine Freie Seele. Sie liest Bücher, obwohl es Papier seit langem nicht mehr gibt. Pflanzen, wie wir sie kennen, gibt es auch nicht mehr, nur noch aus Plastik. Sauerstoff wird manuell hergestellt. Eines Tages lernt Maddie Justin kennen, er ist gegen das Digitale und einfältige Leben und zeigt Maddie, wie schön das Leben ohne Bildschirme sein kann. Wie viel schöner das echte Leben ist als das, was Maddie jeden Tag auf ihren Bildschirmen sehen kann. Wie zu erwarten verliebt Maddie sich in Justin, doch Justin erweckt nicht nur Gefühle und Schmetterlinge in ihr, sondern auch ihren Kampfgeist. Maddie beginnt zu kämpfen. gegen die Einfältigkeit des digitalen Lebens und der Bildschirme und für die Vielfältigkeit der Realität. Doch bald, sehr bald bemerkt Maddie, dass der Kampf für Realität sich gegen niemand anderes als ihren Vater richtet, denn die Digital School ist wie der Grundpfeiler des digitalen Lebens. 

Maddies Geschichte hat mich mitgerissen, denn ich habe gelernt, dass wir so enden können, wenn wir genau so weitermachen. Dass Maddies Geschichte vielleicht irgendwann keine Geschichte mehr ist, sondern die Traurige Realität. Maddie hat den Kampfgeist in mir geweckt, Maddie hat den Widerstand gegen diese Einfältigkeit an mich weitergeben.

Nachdem ich Band eins schon so geliebt hatte, habe ich auf das Erscheinen von Band 2 Hingefiebert, und diesen dann ebenfalls an einem Tag verschlungen. Was an Band 2 aber anders war, war dass er bewegt hat. Ich kann mich nur noch vage an Details erinnern - man muss bedenken, Band 2 ist ende 2012 erschienen, wenn ich mich nicht irre - aber ich kann mir vorstellen dass ich eine Menge Tränen vergossen habe. 

!SPOILERWARNUNG!

Maddie versucht in einer Disco den Leuten zu zeigen, wie fürchterlich das Leben ist was sie führen, doch ihr Eingriff hat fatale Folgen: Maddie wird für 6 Monate in ein Umerziehungscamp geschickt, wo versucht wird, sie mit allen verfügbaren Mitteln wieder an das digitale Leben zu binden. Es ist schrecklich, es wird in Maddies Kopf eingedrungen, ihr werden Albträume eingepflanzt, schlechte Erinnerungen, damit sie sich nur noch vor dem Bildschirm innerhalb ihrer eigenen 4 Wände wohl fühlt. Maddie ist verwirrt. So stark sie auch ist, gegen das Geschehen kann sie nicht standhalten. Sie wird schwach und ängstlich, unsicher. Doch bald steht fest, der Funke in ihr ist lange nicht erloschen.

Die Stellen aus dem Umerziehungscamp waren für mich die aller schlimmsten, denn der Leser erlebt all das Leiden und vergebliche Kämpfen der Protagonistin mit, kann aber nichts anderes tun als zuzusehen. Band zwei hat die Verbindung zwischen mir und der Maddie-Reihe nur noch verstärkt, doch Band 3 ließ so lange auf sich warten, dass ich die Hoffnung schon fast aufgegeben hatte. 
Doch dieses Jahr - fast 3 Jahre nach dem Erscheinen von Band 2 - ging es nun endlich weiter. 
Ich konnte mich allerdings nicht mehr recht an die vorherigen Bände erinnern, weil ich diese wie gesagt vor einiger Zeit schon gelesen hatte. Allerdings habe ich mir einfach noch ein paar Zusammenfassungen von Band 1 und 2 durchgelesen, und das 'Problem' war gelöst. 

An Band 3 hatte ich irgendwie auch nicht mehr allzu hohe Erwartungen, da die lange Wartezeit alles ein wenig abgeflacht hatte. Trotzdem war ich sehr auf dieses Buch gespannt, weil ich genau wusste wie sehr ich die ersten beiden Bände geliebt habe, und dass ich einfach nicht mehr warten konnte, zu erfahren wie die Geschichte denn ausgeht.

!SPOILERFREI AB HIER!

Auch nach beenden dieser Reihe kann ich nichts anderes sagen, als dass ich diese Reihe sehr sehr liebe und jedem nur ans Herz legen kann. Vor allem im jugendlichen alter, denn gerade hier sind die meistens in der Online-Welt unterwegs, und ich glaube, diese Bücher werden auf einen Wunden Punkt treffen und auf jeden Fall zum Nachdenken anregen, egal ob bei Jung oder Alt. ♥



Die komplette Reihe hat mich niemals enttäuscht, sondern nur bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen, ich kann nichts weiter tun als all meinen Lesern diese wunderschöne Reihe ans Herz zu legen und hoffen, dass sie meine Leser genauso wenig im Stich lässt wie mich.



Rose von Freepik

Kommentare:

  1. Huhu liebes Sarah-Unicorn ♥

    Ach, ich bin gerade richtig wütend auf mich selbst das ich die Reihe noch nicht begonnen habe. Ich wollte mir schon öfters den ersten Band zulegen aber dann habe ich irgendwie gehört dass der letzte Band nicht auf deutsch erscheinen soll und dann ja... :( Mal sehen ob ich mir die drei Bände auf einmal holen soll. ^-^

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sarah :)

    Tolle Rezi! Ich mag die Reihe auch unheimlich gerne und bin schon total gespannt auf den Abschlussband.
    Lange genug mussten wir ja auf ihn warten- leider! Wie du habe ich deswegen schon die ein oder anderen Details vergessen. Aber Band 2 mit dem Umerziehungscenter hat mich auch unheimlich mitgerissen. Oft sind ja die Nachfolger nicht mehr so gut wie der erste Teil, das ist hier zum Glück nicht so :)

    Liebe Grüße,
    Sana

    AntwortenLöschen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan