Slider

Unsere verlorenen Herzen - Krystal Sutherland

Samstag, 6. Januar 2018



Hallöchen :)
Hier kam jetzt wirklich eine ganze Weile gar kein Lebenszeichen von mir, was einfach damit zusammenhängt, dass ich in letzter Zeit unheimlich viel (Schul-)Stress und eine gigantische Leseflaute hatte. Jetzt hat sich all das aber wieder gelegt und hier bin ich wieder!
Heute möchte ich für euch "Unsere verlorenen Herzen" rezensieren - danke lieber CBT-Verlag, für das Rezensionsexemplar und es tut mir unheimlich leid, dass die Rezension so lange auf sich hat warten lassen!





Verlagswebsite: CBT VERLAG*
Seitenzahl: 384
ISBN: 978-3-570-16497-6
Preis: €14,99 (D), €15,50 (A), CHF 20,50







Der 17-jährige Henry war noch nie verliebt. Kein Herzklopfen, keine Schlaflosigkeit, keine großen Gefühle. Bis seine neue Mitschülerin Grace vor ihm steht: in schlabbrige Jungsklamotten gehüllt, mit einem kaputten Bein und einer kaputten Seele. Ihre Zerbrechlichkeit macht sie in Henrys Augen nur noch schöner. Aber Grace lässt Henry kaum an sich heran – bis sie ihn eines Tages völlig unvermittelt küsst. Henry wagt es, zu hoffen. Doch irgendein ungreifbares Geheimnis scheint zwischen ihnen zu stehen ...





"Unsere verlorenen Herzen" (Originaltitel: "Our Chemical Hearts") handelt von Henry, einem Highschoolschüler, der sich eher im Hintergrund aufhält. Kein großer Freundeskreis, keine Drogen, kein auffälliges Verhalten. Als nach den Sommerferien Grace neu auf seine Schule kommt, findet er sie gleich interessant: Sie trägt viel zu große Jungsklamotten, humpelt und redet nicht viel. Henry versucht, mehr über sie herauszufinden und entwickelt dabei immer mehr Gefühle für Grace, doch bald muss er herausfinden, dass diese ein dunkles Geheimnis für sich bewahrt.
Dieses Buch war das erste, an das ich mich nach meiner langen Leseflaute herangewagt habe und meine Angst, nicht mehr so viel Spaß am Lesen zu haben, hat sich ziemlich schnell als falsch herausgestellt - denn dieses Buch habe ich verschlungen. Ständig habe ich mir Leseziele gesetzt, die ich am Ende aber jedes Mal überschritten habe, da die Geschichte und vor allem der locker, leichte Schreibstil mich wirklich gefesselt haben.

Henry mochte ich als Protagonisten der Geschichte unheimlich gerne. Er wirkt auf seine ganz spezielle Art und Weise manchmal ein bisschen unbeholfen, ist aber sehr selbstreflektiert, humorvoll und liebenswürdig. Die Geschichte, welche aus seiner Sicht geschrieben ist, wurde auf jeden fall sehr unterhaltsam, aber auch mitreißend und vor allem glaubenswürdig erzählt.
Grace hingegen war mir nicht immer Sympathisch, jedoch bezweifle ich, dass es die Intention der Autorin war, Grace als eine Person darzustellen, die dem Leser immer sympathisch ist. Sie hat psychische Probleme, dunkle Geheimnisse - Grace Town ist ein Mysterium, dass der Leser in "Unsere verlorenen Herzen" zusammen mit Henry kennen- und verstehen lernt.



Ich muss ehrlich zugeben, dass die Geschichte teilweise sehr vorhersehbar war, was mich aber beim Lesen definitiv nicht gestört hat! Durch die humor- und emotionsgeladene Erzählweise hat sich das Buch unheimlich schnell Lesen lassen, dass die Geschichte wirklich nicht langweilig wurde! Bei "Unsere Verlorenen Herzen" handelt es zwar nicht um eine total besondere, weltverändernde Liebesgeschichte, dennoch aber eine Schöne, die gleichermaßen unterhalten und bewegen kann, ein wirklich schönes Buch, welches mich aus der Leseflaute gerettet hat.
Wer von euch gerne Liebesgeschichten mag, dem kann ich dieses Buch wirklich empfehlen!






Zusammenfassend beinhaltet dieses Buch für mich eine wirklich schöne Liebesgeschichte, mit einem tollen Protagonisten, die den Leser wirklich nicht kalt lässt! Durch den tollen Schreibstil habe ich das Buch total verschlungen. Eine klare Leseempfehlung von mir, wenn auch die Geschichte an manchen Stellen sehr vorhersehbar war.











*Bei diesem Link handelt es sich um eine Verlinkung zur Verlagswebsite, die ich Freiwillig einfüge, ohne dafür bezahlt zu werden.




Kommentare:

  1. Mir hat das Buch echt gut gefallen und habe es damals auch echt verschlungen ❤❤ Es war definitiv eines meiner Highlights aus dem Jahr 2017

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      es freut mich total, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat!


      Herzallerliebst,
      Sarah <3

      Löschen
  2. Huhu Sarah,

    oh man... Ich glaube echt so langsam, dass ich kaputt bin (oder so). Alle, wirklich gefühlt jeder schwärmt von diesem Buch und ich fand es soooo schrecklich.
    Aber ich freue mich irgendwie, dass es dir gefallen hat und noch mehr freue ich mich, wieder was von dir zu lesen.

    Liebst,
    Hannah❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Hannah... hahah :D
      Ich verstehe dich tatsächlich, mir geht das mit Liebesgeschichten ganz oft so, dass für mich alles total komisch und nervig und blöd ist und trotzdem finden es alle anderen gut, haha <3


      Herzallerliebst,
      Sarah :)

      Löschen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan