Slider

Glücksspuren im Sand - Rachel Bateman

Samstag, 8. Juli 2017

Hallöchen!
Heute gibt es von mir meine Rezension zu "Glücksspuren im Sand" von Rachel Bateman :)







Verlagswebsite: HEYNE VERLAG
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 336
ISBN: 978-3-453-27149-4
Preis: €12,99 (D), €13,40 (A), CHF 17,90






Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe.





"Glücksspuren im Sand" hat mich ursprünglich nur wegen des wunderschönen Cover angesprochen, schon lange bevor ich mir den Klappentext durchgelesen hatte. 
Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber für mich gibt es jeden Sommer DAS eine Buch, das man liest und bei dem man jedes mal wieder an den Sommer zurückdenken muss, wenn man es schon im Regal sieht, weil das Buch so bewegend und wunderschön war - ich glaube, mit "Glücksspuren im Sand" DAS Buch gefunden zu haben.

Annas Schwester Storm starb in der Nacht ihrer Abschlussfeier bei einem Autounfall und hinterlässt Annas Leben in Scherben. Viel zu jung war Storm, welche nur wenige Jahre zuvor ihren Kampf gegen den Krebs gewonnen hatte. In einer Nacht, in der Annas Trauer besonders groß ist, findet sie in Storms alten Zimmer eine Liste, welche Storm sich für diesen Sommer geschrieben hatte, und beschließt, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Gemeinsam mit dem Nachbarsjungen Cameron macht Anna einen Roadtrip durch Amerika, um die Liste ihrer Schwester abzuarbeiten.

Das Buch startet bereits sehr emotional und bewegend, diese Eigenschaften gehen im Laufe der Geschichte definitiv nicht verloren. Anna ist noch jung, ein Jahr jünger als ihre verstorbene Schwester und der Schmerz, welcher unmittelbar mit dem schlimmen Verlust einhergeht, sitzt tief. Ihre große Schwester war ihr Vorbild, ihre Heldin - und jetzt ist sie alleine, die Trauer liegt wie ein Schatten über ihr und ihren Eltern. Anna ist als Protagonistin etwas naiv und sehr von ihren Emotionen getrieben geschrieben, was aber keinesfalls störend ist, da Anna natürlich etwas sehr Schlimmes widerfahren ist. Cameron dagegen hat eine sehr, sehr ruhige Art und gleicht Annas Sensibilität somit aus, die beiden harmonieren wirklich gut miteinander.

Ich persönlich mag Roadtrip-Geschichten gerade im Sommer total gerne, und gerade dass dieses Buch mit einer solchen Emotionalität verbunden ist, hat nur unterstützt, dass mir das Buch mitsamt seinen Charakteren ans Herz gewachsen ist. Die Geschichte fliegt beim Lesen nur so dahin und da die Reise ständig weitergeht, wurde mir beim Lesen wirklich nicht langweilig.
Es hat mir unheimlich gefallen, Anna und Cameron auf dieser Reise zu begleiten und mitzuerleben, wie Anna von ihrer großen Schwester, ihrem Vorbild abschied nimmt.

"Glücksspuren im Sand" war ein wirklich wunderschön geschriebenes Buch, dass mich total bewegt hat. Die Seiten haben sich wie von allein umgeblättert und die Geschichte ging viel zu schnell vorbei, denn Anna und Cameron sind unglaublich tolle Protagonisten, die sich wirklich gut ergänzen.






"Glücksspuren im Sand" ist ein Buch, das ich wirklich nur weiterempfehlen kann. Wer Bücher von Nicholas Sparks oder Simone Elkeles mag, oder einfach nur auf der Suche nach einer lockeren, aber emotionalen Sommergeschichte ist, ist bei diesem Buch genau richtig.
Wunderschöne Charaktere, wunderbare Gefühle, wundervolles Buch!



















Kommentare:

  1. Huhu
    Sehr schöne Rezi. Das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste und ich möchte es auf jeden Fall abld lesen :)

    Sehr schön hast du es hier und ich kanns kaum glauben, dass ich dir noch nicht folge, da ich dir schon so lange bei Insta folge :D Aber das werde ich jetzt direkt mal ändern und werde auf jeden Fall öfter vorbei schauen :)

    Wünsche dir eine schöne Woche

    Nicky
    The Infinite Bookshelf

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Ich kann deine Rezi absolut unterschreiben. Das Buch ist einfach hinreißend. So emotional, aber doch irgendwie locker-leicht, wie du auch beschrieben hast. :)
    Ich habe deine Rezension bei mir verlinkt. Ich hoffe, das ist okay für dich?
    Alles Liebe
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan