Slider

Wie du die Leseflaute wieder los wirst! 🌻💕

Mittwoch, 29. März 2017

Hallöchen! 💖
Ich glaube, die meisten von uns kennen diese Situation:
Man ist im Stress, hat wenig Zeit und vielleicht gerade ein schlechtes Buch beendet oder sogar abgebrochen & plötzlich fehlt komplett die Motivation, wieder ein Buch zur Hand zu legen und zu lesen. Heute gibt es von mir Tipps, wie ihr die Leseflaute überwinden könnt!


















1.  Nimm dir eine kleine Auszeit

Wenn du absolut unmotiviert bist, was das Lesen angeht, hat es keinen Sinn, sich dazu zu zwingen. Wenn du dich hinsetzt und dich "zum Lesen zwingst", bekommst du nur noch weniger Lust zum Lesen, weil du so nicht mehr aus Spaß liest, sondern dich dazu zwingst. So entstehen Gedankengänge wie "Oh nein, ich muss ja noch lesen" und die Leseflaute wirst du so ganz bestimmt nicht los. Nimm dir lieber mal eine kleine Auszeit von Büchern, um wichtige Dinge, die dich vielleicht stressen, zu erledigen. 


2. Durchstöbere Youtube-Kanäle, Blogs, etc.

Mir persönlich hilft es total, wenn ich mir beispielsweise Youtube-Videos oder Blogbeiträge zu erfolgreichen Lesemonaten anschaue. Wenn jemand einen riesigen Stapel gelesener Bücher vorstellt und von vielen tollen Büchern schwärmt, weckt das bei mir immer den Wunsch, auch wieder mehr zu lesen und es kommt wieder ein bisschen "Hoffnung auf gute Bücher" auf! Hier nun ein paar Empfehlungen von mir:




3. Besuche die Buchhandlung deines Vertrauens

Statte deiner liebsten Buchhandlung mal wieder einen Besuch ab! Bei Thalia zum Beispiel gibt es ja immer diese Tische, an denen die Leseempfehlungen der Buchhändler ausliegen - lass dich hiervon inspirieren oder kauf dir endlich mal DAS Buch, was du schon eeeeewig lang haben wolltest - oder auch 5! Atme endlich mal wieder den Geruch von Büchern (seid ehrlich, wir lieben ihn doch alle) und geh mit der Freude auf wunderbare neue Bücher heim, die dich sicherlich total begeistern werden!


4. Beschäftige dich mit "lockerer Lektüre"

Wenn man die Motivation zum Lesen gerade erst wiederfindet, möchte man nicht gleich einen 700-Seiten-Wälzer mit der kleinsten Schriftgröße und einem unfassbar trockenem Thema lesen! Beschäftigt euch lieber erstmal mit einer lockeren Romanze, Büchern mit Illustrationen oder vielleicht auch erstmal nur Klatschzeitungen. Genauso gut könnt ihr auch einfach euer absolutes Lieblingsbuch nochmal rereaden, denn da wisst ihr ja, dass es euch gefällt! Außerdem könntet ihr auch endlich mal die Reihe beenden, deren erster Band euch soooo überzeugt habt und die ihr aus unerfindlichen gründen immer noch nicht beendet habt ;)


5. Entrümpeln

Wenn ihr in letzter Zeit viele Bücher gelesen habt, die euch nicht begeistern konnten und die wahrscheinlich "schuld" an eurer Leseflaute sind, dann mistet einfach mal euer Regal aus! Räumt alle Bücher aus, sortiert sie neu und gebt Bücher, die ihr nicht mehr wollt weg oder verkauft sie. 
So habt ihr gleich ein bisschen Geld gemacht und euer frisch sortiertes Bücherregal sieht so schön und fotogen aus, dass ihr gleich wieder Lesen wollt! Außerdem nehmt ihr beim aus- und neu einsortieren die Bücher einzeln in die Hand und bekommt so vielleicht wieder total Lust auf ein Buch, welches ihr längst vergessen hattet!













So, das waren auch schon meine 5 Tipps gegen Leseflauten! Kommentiert doch mal eure Geheimtipps! 💖



Zum Abschluss verlinke ich euch nochmal meine letzten 5-Rosen-Rezensionen, vielleicht findet ihr dann ja ein Buch, das euch aus der Leseflaute retten kann :)

















Kommentare:

  1. Richtig tolle Tipps!
    Ich muss bei Gelegenheit auch mal mein Buch weiterlesen.

    Liebst, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Deine Tipps sind echt toll!
    Was mir auch hilft, ist mein Lieblingsbuch nochmal zu lesen.

    LG Cosima
    Von http://cosisbookworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich toller Blogbeitrag! Sollte ich mich wieder einmal in einer Leseflaute befinden, werde ich auf jedenfall darauf zurück greifen 😊

    AntwortenLöschen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan