Slider

Du. Für immer. - Emma Wagner 🎨💕

Mittwoch, 8. März 2017

Hallo 😊💕
Vergangene Woche habe ich "Du. Für immer." von Emma Wagner gelesen und heute gibt es meine Rezension dazu! 

Die Autorin - welche wohlgemerkt ein wirklich herzensguter Mensch ist - hat mir drei ihrer Romane zugeschickt und "Du. Für immer." war das erste Buch von ihr, welches ich gelesen habe.







Verlagswebsite: AMAZON
Seitenzahl: 430
Preis (E-book): 0,99€




»Es hat lange gedauert, bis ich es begriffen habe, aber du hast mein Leben in Farbe getaucht. Du bist der Mensch, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen will.«


Wie viel kann wahre Liebe verzeihen? 
Die Ehe der Künstlerin Anna mit dem zurückhaltenden Oliver steckt in der Krise. Seit Jahren bleibt ihr gemeinsamer Kinderwunsch unerfüllt und überdies ist Olivers wohlhabende Familie nach wie vor der Überzeugung, dass Anna nicht die richtige Partie für ihren Erben ist.
Der Tod ihrer ehemaligen Kunstlehrerin und Freundin Carol bringt Anna zurück an den Ort, an dem sie ihre Kindheit verbracht hat. Dort trifft sie auf ihre Jugendliebe Marc. 
Marc mit den feurigen braunen Augen. Marc mit der großen Sehnsucht nach Abenteuern. Marc, mit dem Anna ein dunkles Geheimnis verbindet. 
Anna muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Hat sie damals die richtige Entscheidung getroffen? Für wen schlägt ihr Herz heute? Und was hat ihre Mutter ihr verschwiegen? 
Eine berührende Geschichte von Vertrauen und Verrat, Freundschaft und Feindschaft, zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und der ganz großen Liebe.





Anna und Oliver kennen sich schon beinahe ihr ganzes Leben lang und sind mittlerweile sogar verheiratet. Allerdings durchleben die beiden gerade eine eher schlechtere Phase: Anna und Oliver wünschen sich unbedingt Kinder, doch dies scheint einfach nicht zu klappen.
Noch dazu macht Olivers Familie Anna das Leben schwer und Anna fühlt sich, als würde Oliver diesbezüglich nicht hinter ihr stehen. 
Als Anna nach dem Tod einer Freundin ein Haus in ihrer ehemaligen Heimatstadt erbt, trifft sie Marc wieder und alte Gefühle kommen wieder hoch und nun muss sie sich entscheiden, mit wem sie ihr Leben verbringen will.

Ich muss leider sagen, dass mir Anna als Protagonistin der Geschichte nicht allzu sympathisch war. Mir schien ihr Verhalten und ihre Denkweise sehr egoistisch, oftmals fiel ihr überhaupt nicht ein, dass unter dem unerfüllten Kinderwunsch nicht nur sie, sondern mindestens genauso sehr ihr Mann leidet.
Oft handelte sie einfach sehr unsensibel, weil sie immer nur daran dachte, wie es ihr selbst mit den zu treffenden Entscheidungen ergehen wird, ohne auch nur einen Gedanken an ihr Umfeld zu verschwenden. Außerdem wirkte es auf mich, als hätte sie eine Mauer um sich herum errichtet. Sie lässt niemanden an sich heran und verletzt andere mit diesem Verhalten.

Teilweise wirkte ihr impulsives Handeln und die Entscheidung zwischen Marc und Oliver, als würde sie sich einfach krampfhaft Kinder wünschen, was mit Marc vielleicht eher klappen würde als mit Oliver. 
Im Verlauf der Geschichte wurde zwar aufgeklärt, warum Anna sich so sehr Kinder wünscht, dennoch hat mich ihr Umgang mit diesem Thema generell einfach enttäuscht.

Dennoch muss ich sagen, dass mir der Schreibstil der Autorin wirklich gut gefallen hat, da er sehr flüssig, liebevoll war und mich als Leserin wunderbar durch die Geschichte getragen hat. Auch die Ausarbeitung der weiteren Charaktere hat mir wirklich gefallen und vor allem die Zeitsprünge in die Vergangenheit, welche die gegenwärtigen Handlungen perfekt ergänzt haben, haben mir wirklich gut gefallen.




Letztendlich liegt es vielleicht einfach an mir, dass ich mich mit der Protagonistin nicht sonderlich gut anfreunden konnte, auf mich wirkte sie oftmals einfach ein wenig egoistisch und unsensibel, was einfach nicht zu der liebevoll gestalteten Geschichte passte, welche außerdem eine wirklich freundliche Atmosphäre versprühte.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem liebevoll geschriebenen Roman ist!













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan