Liebe ist die schönste Naturkatastrophe der Welt ♥

Hallo! Bevor ich loslege, eine kleine Ankündigung: Am 29.8. geht bei mir die Schule nach den Sommerferien wieder los, dementsprechend werden wohl nur noch ca. 1-2 Blogposts die Woche online kommen aber ich gebe mein bestes, so aktiv wie nur irgendwie möglich zu bleiben! ♥

Jetzt aber zum eigentlichen Thema: "Liebe ist die schönste Naturkatastrophe der Welt" von Kasie West habe ich im August verschlungen und möchte euch jetzt meine Meinung dazu mitteilen! 




Verlagswebsite: ARENA VERLAG
Seitenzahl: 328
Altersempfehlung: Ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-401-60170-0
Preis: €12,99 [D], €13,40 [A]



Das ist echt mieses Timing! Ausgerechnet vor dem Abschlussball wird Gia von ihrem Freund Bradley sitzen gelassen. Ganz klar: Es muss ein Last-Minute-Date her und zwar sofort! Gia spricht den nächstbesten, immerhin ganz süßen Jungen an – und macht mit ihm einen Deal: Er hilft ihr beim Ball aus und im Gegenzug springt sie später als seine falsche Freundin ein. Doch weil So-als-ob-Bradley auf dem Ball ein so perfektes Date spielt, ärgert sich Gia bald, dass sie ihn nicht mal nach seinem richtigen Namen gefragt hat …



Von der Autorin, Kasie West, habe ich bisher nur "Blaubertage" gelesen, und das vor ziemlich genau einem Jahr & ich kann mich noch daran erinnern, dass mir dieses Buch eigentlich recht gut gefallen hat. von "Liebe ist die schönste Naturkatastrophe der Welt" habe ich ebenfalls schon einiges gehört und war jetzt sehr gespannt, mir endlich selbst eine Meinung dazu bilden zu können!

Ich muss allerdings anmerken, dass mir der deutsche Titel des Buches nicht sonderlich zusagt. Störend ist er nicht, nein (das Cover ist ja auch - meiner Meinung nach - sehr hübsch!), allerdings finde ich den englischen Titel " The fill-in Boyfriend" sehr viel passender! 

Gia wird kurz vor ihrem eigenen Abschlussball von ihrem Freund Bradley verlassen. Dumm nur, dass ihre Freundinnen dessen Existenz sowieso schon anzweifeln! Also muss Gia kurzfristig jemanden finden, der bereit ist, sich nur für diesen einen Abend als ihren Freund auszugeben - gesagt, getan! Doch alles gerät ganz schnell durcheinander: Gia entwickelt Gefühle für So-als-ob-Bradley (der süße Typ, der letztendlich für den Abschlussball als ihr Freund einspringt) und merkt, wie Oberflächlich ihr Leben eigentlich ist. Gia will sich ändern doch langsam kommen ihre Freundinnen dem Schwindel des Abschlussballs auf die Spur und bald verstrickt Gia sich in ein Netz aus Lügen und fragt sich, wer sie eigentlich sein will.

Was mir auch in diesem Buch von Kasie West wieder sehr angenehm aufgefallen ist, ist der schöne Schreibstil der Autorin. Meiner Meinung nach schafft die Autorin es, "alltägliche, einfache" Geschichten so in Worte zu verpacken, dass man sich weder langweilt, noch direkt nach dem Lesen das Gelesene vergisst oder als "durchschnittlich" abstempelt.
Gia, die Protagonistin, war mir eigentlich sehr sympathisch. Auch wenn sie in diesem Buch häufig als oberflächlich und unreflektiert dargestellt wurde, hat mir die Entwicklung, die sie auf diesen 328 Seiten gemacht hat, wirklich gefallen. In meinen Augen hat sich Gia zu einer selbstreflektierten Person mit einer tiefgehenden Persönlichkeit entwickelt.
Im Laufe des Buches wurde Gia mir einfach so sympathisch, dass sie mir irgendwann einfach wirklich leid getan hat, in dieses ungünstige Netz aus Lügen verwickelt zu sein. 
Das Ende des Buches ist mir wirklich nahe gegangen, da viele Menschen mal in solch eine Situation geraten und ihre Emotionen für mich nur allzu nachvollziehbar waren.





Letztendlich hatte dieses Buch nicht den Tiefgang und die Individualität, eines meiner Lieblingsbücher zu werden und dennoch finde ich, dass dieses Buch sehr schön und vor allem lesenswert ist. Mit der Protagonistin konnte ich mich (wenn auch nicht 100%ig) des öfteren identifizieren und durch den schönen Schreibstil konnte ich sehr viel Mitgefühl ihr gegenüber Aufbringen. Es hat mir sehr gut gefallen, wie diese Geschichte Gia die Augen geöffnet hat und sie verändert hat.












4 Kommentare:

  1. Wieder einmal eine wunderbare und sehr hilfreiche Rezension!
    Das Buch rutscht direkt auf meine Wunschliste :)
    Liebe Grüße
    Lisa <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay! <3 Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
      Es freut mich sehr, dass meine Rezensionen nicht vollkommen nutzlos sind ;)

      Fühl dich ganz lieb gedrückt!
      Sarah ♥︎

      Löschen
    2. Deine Rezensionen sind ganz und gar nicht nutzlos! Ich lese sie unglaublich gerne, da du wirklich sehr gut schreibst. Und alles wirklich ehrlich herüber kommt. <3
      Lisa<3

      Löschen
  2. Das Buch klingt ja ganz süß, schön, dass es dir gefallen hat :) Ich kannte es vorher nicht, werde es mir jetzt aber mal merken :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen

 

Follower