Sie dürfen die Braut jetzt verlassen - Cindi Madsen ♥

Hey :)
Heute möchte ich für euch das Buch 'sie dürfen die Braut jetzt verlassen' von Cindi Madsen rezensieren! Vielen Dank an den Heyne Verlag ♥




Verlagswebsite: HEYNE VERLAG
Seitenzahl: 368
ISBN: 978-3-453-41885-1
Preis: €9,99 [D], €10,30 [A], CHF 13,90 



Dakota Hallifax, 30, führt in Las Vegas ein erfolgreiches Wedding-Planner-Unternehmen. Da ist es natürlich mehr als blöd, dass ihre eigene Traumhochzeit platzt, weil ihr Bräutigam kalte Füße bekommt und in der Versenkung verschwindet. Dakota ist am Boden zerstört – wie soll sie sich fortan über die Liebesschwüre anderer freuen, wo sie sich mit Herzschmerz herumplagen muss? Unerwartet taucht ihr Kindheitsfreund Brendan West in ihrem Leben auf. Ist er vielleicht der Schlüssel zu Dakotas Glück?



Okay, okay, ich geb's zu. Das Buch hatte mich schon beim Cover total. Ich meine hallooo? Rosa, niedlich, UND mit Cupcakes drauf. Was will Frau mehr? Allerdings hat mich der Klappentext auch sofort angesprochen! Also ist das buch promt auf meiner Wunschliste gewandert. In den kälteren Jahreszeiten, wo die meisten Bücherwürmer am liebsten zu 'düsteren' Geschichten oder Thrillern greifen, pfeife ich mir am liebsten einen Chic-lit-Roman nach dem Nächsten rein. Ich bin einfach nur für Contemporary und sowas geschaffen, ich Langweiler.

In diesem Roman geht es um Dakota, welche ihr Leben derweil als Hochzeitsplanerin in Las Vegas verbringt. Als sie dann aber an ihrer eigenen Hochzeit von ihrem Verlobten vor dem Altar stehengelassen wird, gerät ihr ganzes Leben aus dem Gleichgewicht. Von verunsicherten Bräuten, die ihre Hochzeit nicht von einer 'vor-dem-Altar-stehengelassenen' planen lassen wollen über das Gefühlschaos nach dem Drama, wie will sie weiter Hochzeiten planen wenn der Gedanke an Hochzeiten alleine schon zu viel für sie ist? Dann taucht auch noch ihr alter 'Schulfreund' Brendan auf und des Chaos ist perfekt: Was will Dakota wirklich?

Die Charaktere hat man als Leser ziemlich oberflächlich und unausführlich kennen gelernt, was man bei Chic-lit ja auch nicht wirklich anders erwartet. Man wurde zwar gut genug eingeweiht in das Leben der Protagonistin, deren Vergangenheit etc., jedoch hat man einfach keine gute 'Beziehung' zu der Protagonistin und den Charakteren aufbauen können, weil man sie einfach nicht offen und intensiv kennen gelernt hat. Allerdings war das für mich kein großer Störfaktor, da ich es mir - wie schon erwähnt - von einer locker-leichten Lektüre für zwischendurch nicht anders erwartet hatte. 
Ich bin ziemlich schnell durch die Geschichte geflogen, obwohl der Schreibstil vielleicht nicht der aller einfachste war, trotzdem war er locker, leicht und flüssig von der Seite zu lesen. Cindi Madsen hat sich mühe gegeben, den Text durch schöne Adjektive anspruchsvoller und trotzdem sehr angenehm zu gestaltet. 
Ein weiterer, für das Genre typischer, Punkt: Spannungsbogen? Wo bist du? Was ist mit dir passiert?
Genügend Potenzial für einen Spannungsbogen war auf jeden Fall vorhanden, allerdings machte das alles mehr einen Eindruck von gewollt, aber nicht gekonnt. Naja, Chic-lit geht ja bekanntlich auch ohne Spannungsbogen und der Unterhaltungsfaktor, beziehungsweise der Schwärmfaktor war definitiv vorhanden und der Leser hat gemeinsam mit Dakota darüber gegrübelt, für wen sie sich am Ende denn entscheiden würde. 

Alles in allem war der Verlauf der Geschichte recht flach, der Leser hat sich jedoch durch den schön ausgeschmückten Schreibstil und dem 'glamourösen' Flair der Geschichte gut unterhalten gefühlt! 
Auch wenn die Charaktere an der Oberfläche herumgekratzt haben, hat die Geschichte für mich etwas sehr angenehmes und vertrautes, wie ein Mix aus 'The Wedding Planner' (welch ein Zufall, hehe :P) und 'Shoppaholic'! 




Ein schöner, süßer und angenehmer Chic-lit-Roman der dem Leser auf jeden Fall das Herz erwärmt und einfach gute Laune verbreitet! Für Fans von Hochzeiten, Mädchengeschichten, heißen Liebesstories und dem Gewissen etwas eine echte Empfehlung, auch wenn dieses Buch vielleicht nicht den Faktor des Potenziellen Lieblingsbuches und der unvergesslichen Geschichte erfüllen kann, hat dieses Buch alle Elemente die eine schöne und Mädchen- oder eher Frauenhafte Geschichte braucht!



Liebst, Sarah ♥





2 Kommentare:

  1. Huhu Sarah,

    ich gehöre zu den Menschen, die im Herbst nur so nach Fantasy lechzen, und ab und zu nach einem guten Jugendthriller (aber bloß nicht zu thrillig... Ich Angsthase)
    Aber ab und an darf es dann auch wieder eine Liebesgeschichte sein und dieses Buch klingt nach dem perfekten Kandidaten dafür. Nichts anspruchsvolles und einfach nur ganz niedlich zum weg lesen :) das behalte ich mal im Auge

    Liebste Grüße und ein wunderbares Wochenende♥
    Hannah

    AntwortenLöschen

 

Follower